Konversion Heidelberg

Rahmenplan Südstadt, Konversion Südstadt

Städtebau seit 2016


Entwurf Rahmenplan

Der bestehenden Südstadt mangelt es an einer klaren, erlebbaren Stadtteilidentität. Zwischen den identifikationsstiftenden starken Polen der Weststadt und Rohrbach gelegen, waren für die Südstadt bis heute vor allem die großen, zusammenhängenden Flächen von US-Army und NATO sowie die Durchgangsräume der Rohrbacher und Römerstraße eher negativ stadtbildprägend.

Mit der Entwicklung der Konversionsflächen kann die Südstadt ein neues Selbstverständnis sowohl in Bezug auf sich selbst, als auch im Zusammenspiel mit anderen Stadtteilen erzeugen. Dies erfordert eine Positionsbestimmung im Gefüge der Gesamtstadt und die Neubildung und Ausgestaltung von identifikationsstiftenden Stadträumen, die als offene, soziale Treffpunkte  eine neue Gemeinschaftlichkeit stärken.

Die zentrale Herausforderung bei der Weiterentwicklung der Stadtteilidentität ist die Einbeziehung des Vorhandenen. Es gilt eine Prägung zu finden, die bei alten und neuen Bewohner gleichermaßen Akzeptanz findet und eine kollektive Wahrnehmung ermöglicht. Dies setzt einen kontinuierlichen Aushandlungsprozess über stadtbildprägende, öffentliche Räume und den umgebenden Bauten voraus.

Das Nutzungskonzept für die Konversionsflächen in der Südstadt sieht eine hohe Nutzungsmischung vor. Neben Flächen für unterschiedliche Modelle des Wohnungsbaus wurden Wirtschaftsflächen, Flächen für Nahversorgung und für Gemeinbedarf im sozialen und kulturellen Bereich ausgewiesen. Nutzungskonzept und Masterplan haben somit die ersten Schritte hin zu einem vielfältigen Stadtquartier geschaffen.

Die Entwicklung der Konversionsflächen Mark-Twain-Village und Campbell Barracks bietet ein enormes Potenzial zur Aktivierung neuer Freiräume in einer durchlässigen und gut eingebundenen Stadtstruktur. Als wichtiges Bindeglied müssen diese Räume die bestehende Südstadt zu einem identitätsstarken, erlebbaren Gesamtgefüge zusammenbringen.

Auftrag: seit 2012
Fläche: 41 ha
Programm: Konversionsflächen Südstadt,
Mark-Twain-Village und Campbell Barracks.
Nutzungskonzept 2013
Masterplan 2014
Rahmenplan 2016
Auftraggeber: Stadt Heidelberg
Partner NH Projektstadt, Frankfurt, metris architekten, Heidelberg

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top