Wald.Stadt

Städtebaulicher Entwurf für einen neuen Stadtteil am östlichen Stadtrand von Nürnberg

Städtebaulicher Ideenwettbewerb 2016


Schnitt Nutzungsverteilung


Lageplan

Das Wettbewerbsgrundstück am südöstlichen Stadtrand von Nürnberg ist geprägt von einem heterogenen Umfeld das vom extrem geschichtsträchtigen Reichsparteitagsgelände und seinen Zweckbauten bis hin zu einem alltäglichen Gewerbegebiet mit Autohäusern und einem Drive-In reicht. Die Lage zwischen der Regensburger Straße und der Bahnlinie  mit direkter Nahverkehrsanbindung einerseits, die Nähe des Reichswalds sowie die benachbarte denkmalgeschützte Wohnsiedlung und der Waldbestand auf dem Grundstück selbst bilden die Ausgangspunkte für eine städtebauliche Neuinterpretation des Orts.  Dem heterogenen Umfeld wird  ein kompakter, urbaner und durchgrünter Wohnblock am Stadteingang zur Seite gestellt. Die städtebauliche Konzentration ermöglicht den Erhalt des Waldes im südlichen Grundstücksteil.

Entwurf: 2016
Fläche: 3,9 ha
Programm: Städtebaulicher Entwurf für einen neuen Stadtteil am östlichen Stadtrand von Nürnberg
Auftraggeber: SW Nürnberg GmbH
Freiraum: lohrberg stadtlandschaftsarchitektur, Stuttgart

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top