Mixcité RT

Entwicklung einer neuen städtebaulichen Ordnung für ein innerstädtisches Quartier in Reutlingen

Interdisziplinärer Planungswettbewerb 2010


Quartier unten den Linden mit Lindenplatz


Bahnhofsbereich mit Umstreigepunkt


Städtebaulicher Entwurf

Das Projekt greift die Möglichkeit zu einer hochwertigen Innenstadterweiterung mit hoher Lagegunst und Lebensqualität bei gleichzeitiger stadträumlicher Aufwertung des Bahnhofsbereichs auf. Neben der Ausbildung neuer vernetzter Quartiere und öffentlicher Räume mit hoher Aufenthaltsqualität kommen die Aspekte einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung und der Schaffung von qualitätvollen privaten Freiräumen hinzu.

Die MIXCITE RT bietet die einzigartige Chance, das breitgefächerte Nutzungsspektrum der Innenstadtquartiere um neue und für die Zukunftsfähigkeit der gesamten Stadt wichtige Programme zu erweitern. Von der Entwicklung des Quartiers sollen neue Impulse für die Steigerung der Attraktivität der Innenstadt ausgehen. In Anknüpfung an die gewachsene Nutzungsstruktur der Stadt werden Schwerpunkte für Wohnen, Bildung und Kultur, Dienstleistung und Handel, Kreativwirtschaft sowie Freizeitaktivitäten ausgebildet. Um den Bahnhofsbereich, der in seiner Rolle als zentraler Verknüpfungsbereich gestärkt und aufgewertet wird, überlagern sich diese Nutzungen und bilden hybride Stadtbausteine. Bei der Festlegung der Nutzungen sollen nicht nur berechtigte wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen, sondern auch das Bedürfnis der Bürger nach einer vielfältigen und anregenden Stadtgesellschaft mit aktiver Teilhabe Berücksichtigung finden. Bereits geplante Vorhaben wie die Neugestaltung des Bruderhausareals oder die stadträumliche Qualifizierung der historischen Innenstadt werden dabei als wichtige Zeichen für die Erneuerungsfähigkeit der Stadt aufgegriffen.

Entwurf: 2010
Fläche: 32 ha
Programm: Entwicklung einer neuen städtebaulichen Ordnung für ein innerstädtisches Quartier
Auftraggeber: Stadt Reutlingen
Freiraum: raumspielkunst, Stuttgart
Verkehr: Raidt + Geiger, Rottenburg

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top