Mark-Twain-Village Nord

In Rahmen der von uns, ARGE metris architekten / 711LAB betreuten Mehrfachbeauftragung „Städtebauliche Neuordnung Konversionsfläche Südstadt Mark-Twain-Village, Bereich nördlich der Rheinstraße“ gratulieren wir den Gewinnern Teleinternetcafe Architektur und Urbanismus.

Betreuung einer konkurrierenden Mehrfachbeauftragung, 2014

Herzlichen glückwunsch an den Gewinner! -Teleinternetcafe Architektur und Urbanismus, Berlin

Das übergeordnete Ziel der Mehrfachbeauftragung ist, ein städtebauliches Gesamtkonzept zu erhalten, das Aussagen zur Bebauung, zur Nutzungsverteilung, zur Erschließung und zur Gestaltung des öffentlichen und privaten Raumes macht und dass der Auftraggeber und das Heidelberger Bündnis für Konversionflächen (im Folgenden Bündnis) umsetzbare Handlungsempfehlungen erhält. In diesem Zusammenhang werden insbesondere Aussagen zu einem angemessenen baulichen Dichte und eine Überprüfung der Aussagen des Masterplans zum Bestandserhalt westlich der Römerstraße erwartet. Ebenso soll bei der zukünftigen Bebauung das Ziel, aus der Römerstraße eine verbindende Stadtstraße herzustellen, zugrunde gelegt werden.

Ergebnisse – www.heidelberg.de

Entwurf: 2014
Programm: Betreuung einer konkurrierenden Mehrfachbeauftragung des ehemals militärisch genutzten Flächen des Areals MTV-Nord in der Südstadt in Heidelberg
Auftraggeber: Stadt Heidelberg
Partner: metris architekten, Heidelberg

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top