Sonnenhof Schwäbisch Hall

Konzept für die städtebauliche, funktionale und freiräumliche Neuordnung des Stammgeländes des Sonnenhof e.V. in Schwäbisch Hall

Städtebaulicher und freiraumplanerischer Ideenwettbe­werb 2015, Ankauf


Quartierseingang


Übersicht Neuordnung und Wohnmilieus


Mobilitätskonzept, Bestanderhalt, Realisierungsabschnitte


Freiraumkonzept


Städtebauliches Entwurf


Inklusives Wohnen am Loop

Der Sonnenhof wird ein Stück Stadt und damit ein besonderes Quartier für Schwäbisch Hall. Als solches hat es den Anspruch, modellhafte Lösungen für das Zusammenleben in einer inklusiven Gesellschaft aufzuzeigen. Gleichzeitig wird mit der Quartiersentwicklung die Vernetzung und Durchmischung des Sonnenhofs mit den angrenzenden Stadtteilen und seine Sichtbarkeit am Standort nachhaltig verbessert.
Ausgangspunkt für die Entwicklung eines inklusiven Quartiers bilden die bereits vorhandenen Qualitäten: Die zur Landschaft hin orientierte Lage und Topographie, die durchgehende freiräumliche Einbettung der Gebäude und die weiterhin bestehende Nutzung durch Einrichtungen des Sonnenhofs in Bestands- und Neubauten. Durch die Ergänzung der bisherigen Nutzungen um ein breites Spektrum an Wohnformen, nachbarschaftsorientierte Dienstleistungen, sozio-kulturelle Infrastruktur und kleinteilige Angebote zur Nahversorgung entsteht eine für das Quartier angemessene Mischung.
Die gemeinsame Entwicklung von Betreuung, Wohnen, Arbeiten und Kultur definiert sich über einen aus dem Ort abgeleiteten innovativen städtebaulichen Ansatz, der den ‚anderen Ort‘ ermöglicht und als Zukunftslabor für glückliches Zusammenleben in der inklusiven Gesellschaft definiert. Dieser Handlungstypus hat zum Ziel, sich selbst auf eine Ermöglichung des Gelingens zu beschränken: Im Wechselspiel zwischen Nutzern und Programm entsteht eine städtebauliche Strategie, die analog zur gärtnerischen Sorge und Pflege positive Bedingungen für eine Entwicklung erzeugt – der neue Sonnengarten. Über diese Herangehensweise eröffnet sich das gesamtstädtische Potential von städtebaulicher Neuordnung und Nachverdichtung.

Entwurf: 2015
Fläche: 10 ha
Programm: Konzept für die städtebauliche, funktionale und freiräumliche Neuordnung des Stammgeländes des Sonnenhof e.V. in Schwäbisch Hall
Auftraggeber: Sonnenhof e.V., Schwäbisch Hall
Freiraum: MBA/S, Stuttgart

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top