Zukunft Nord

Konzeptionelle und gestalterische Überplanung einer Konversionsfläche entlang eines Naturschutzgebietes in Karlsruhe

Städtebaulicher Ideenwettbewerb 2015


Atmosphäre Siedlungskante


Typologien


Atmosphäre Quartiermitte


Städtebauliche Entwurf

Die Nordstadt wird durch zwei starke Freiräume geprägt, die unterschiedlicher nicht sein können. Einerseits der große offene Landschaftsraum des alten Flugplatzes mit seinen weiten gehölzarmen Flächen, andererseits die auf fast zwei Kilometern boulevardartig ausgebaute Erzberger Straße mit ihren Grünflächen, großen Alleebäumen und dem grünem Gleisbett der Straßenbahn, an die sich die baumbestandenen zur Straße offenen Wohnhöfe der Rhode-Island-Allee angliedern. Das neue Quartier liegt zwischen diesen Räumen. Sein Freiraumgefüge muss nicht nur die Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner und Nutzer aufnehmen, sondern auch behutsam vermitteln zwischen diesen unterschiedlichen Freiraumqualtäten. Die orthogonale Grundstruktur der bisherigen Nutzungen wird aufgegriffen und weiterentwickelt. Das Quartier wird ausgehend von dieser Struktur und den angrenzenden Nachbarschaften in vier individuelle Teilquartiere mit unterschiedlichen Bautypologien, Nutzungsmischungen und Freiraumcharakteren interpretiert. Klar ablesbare, dabei je nach Situation differenziert gemischte Bautypologien schaffen eine einladende und urbane Atmosphäre und bieten zugleich Wohnungen an, deren räumliche Qualitäten und Freiräume für alle Bewohnergruppen ein Zuhause schaffen. Durch die Ermöglichung von Teilhabe, Austausch und Kommunikation verstärken die städtebaulichen Entwicklungsbereiche den stadtkulturellen Aspekt der Idee Zukunft Nord. Jedes der vier Teilquartiere reagiert auf den lokalen Kontext und schafft insbesondere in den Erdgeschosszonen Schnittstellen zu den öffentlichen Räumen.

Entwurf: 2015
Fläche: 27 ha
Programm: Konzeptionelle und gestalterische Überplanung einer Konversionsfläche entlang eines Naturschutzgebietes
Auftraggeber: Stadt Karlsruhe
Freiraum: lohrberg stadtlandschaftsarchitektur, Stuttgart

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top