Quartiersentwicklung Pforzheim

Die Stadt Pforzheim hat uns im Rahmen des Förderprogramms „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ 2017 mit der Erstellung von Quartierskonzepten der Nachverdichtung beauftragt.

Flächen gewinnen durch Innenentwicklung 2017 – Quartierskonzepte der Nachverdichtung, 2018

Mit den Quartierskonzepten zur Nachverdichtung sollen die stadträumlich-funktionalen Potenziale einiger Gemengelagen in der Pforzheimer Oststadt und angrenzenden Teilen der Nordstadt hinsichtlich der Ausbildung produktiver Stadtquartiere aufgezeigt werden. Neben Fragen nach einer urbanen Mischung von Wohnen und Arbeiten und einer sich daraus ergebenden verträglichen Nachverdichtung soll auch untersucht werden, welche Entwicklungen ein möglicher neuer S-Bahn Haltepunkt auslösen und welche Chancen sich daraus für die Stadtgestaltung ergeben könnten.

In einem dialogorientierten Planungsprozess unter Einbeziehung aller relevanten lokalen Akteure und Stakeholder sollen die vorhandenen Möglichkeitsräume untersucht, Szenarien für die einzelnen Teilgebiete entwickelt, bewertet und in einem Rahmenplan zusammengeführt werden, der mit seinen entsprechenden Vertiefungen als planerische Grundlage für weitere Schritte dienen kann.

Entwurf: 2018
Fläche: 21,47 ha
Programm: Quartierskonzepte der Nachverdichtung in Pforzheim
Auftraggeber: Stadt Pforzheim

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top