Kinderhaus St. Elisabeth

Konzept für die Aktualisierung des Kinderhauses St. Elisabeth in Stuttgart

Planungswettbewerb 2012, 2. Preis

Mit der grundlegenden Aktualisierung verbindet sich für das Kinderhaus St. Elisabeth die Chance, über einen neuen Verbindungsbau ein zusammenhängendes Raumgefüge mit einer atmosphärisch ansprechenden Mitte herzustellen. Außer der selbstverständlichen Erhöhung der funktionalen Qualität dient der prägende Verbindungsbau auch als identitätsstiftendes Element in der Außenwirkung und Sichtbarkeit von der Schwabstraße her. Gebildet wird der Verbindungsbau von einer schützenden Hülle, die sich als Faltwerk zwischen die beiden Gebäude spannt und dabei einen klaren Eingangsbereich und einen neuen Gartenbereich ausformuliert.

Um die gewünschte Offenheit und Transparenz zu schaffen, werden als raumbildende Elemente freistehende Schrankmöbel angeordnet, die je nach Bedarf Garderobenbereiche, Materiallager, Öffnungen oder Waschbecken aufnehmen können. Ergänzt werden sie durch leichte Trennwände, Verglasungen, Faltwände und Schiebetüren, die die Einbeziehung der Flurbereiche ermöglichen.

Entwurf: 2012
Fläche: BGF 1.100 m²
Programm: Konzept für die Aktualisierung des Kinderhauses St. Elisabeth in Stuttgart
Auftraggeber: Katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth
Freiraum: raumspielkunst, Stuttgart
Architekten: Dollmann + Partner, Stuttgart

Leave a comment

Subscribe Scroll to Top